Der Xiaowa E35

Xiaowa E35 – Saugroboter mit neuer Navigationstechnik

Der Xiaowa E35 ist ein neues Modell, ähnlich dem Xiaowa E20 des chinesischen Herstellers Xiaomi und seinen Tochterfirmen. Bisher konnten fast alle Modelle dieser Hersteller im Test überzeugen. Aber wie sieht es mit dem Xiaowa E35 aus? Wir stellen für euch ein paar fakten auf.

Xiaowa E35

Technische Daten

Der Xiaowa E35 hat im gegensatz zu seinen Vorgängern, dem E20 oder dem C10 eine höhere Saugkraft. Mit 2000 pa kommt der neue E35 daher, die Vorgängermodelle kamen lediglich mit 1800 bzw. 1600 pa. Des Weiteren ist die Akkukapazität verdoppelt worden. Von 2600 mAh auf 5200 mAh. Das ist enorm viel, für einen Saugroboter. Die Arbeitszeit verlängert sich dadurch aber nicht, sie bleibt wie bei den Vorgängern bei 150 Minuten, ebenso wie die Aufladezeit bei 3 Stunden bleibt. Für einen Saugroboter aber trotzdem eine sehr gute Zeit.  Der Staubfangbehälter ist mit einer Kapazität von 0,64 l im Vergleich mit anderen Modellen auch sehr groß. Die Maße des E35 betragen 35,3 x 35,0 x 9,05 cm und haben sich nur minimal zu den Vorgängern verändert. Das Gewicht bleibt auch bei 3,0 kg und ein CE_Kennzeichen ist auch vorhanden.

Der Xiaowa E35 in Space-Grau
Der Xiaowa E35 in Space-Grau

Weitere Features

Der Xiaowa E35 besitzt keine Fernbedienung zur Steuerung sondern wird per App fürs Smartphone oder Tablet gesteuert. Wie der E20 besitzt auch der E35 eine Wischfunktion und Mapping. Mit der App kann man den Saugroboter komplett steuern, wie etwa zurück zur Homebase / Ladestation schicken oder Saugkraft einstellen.

 

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt auch beim Xiaowa E35 ziemlich unspektakulär aus, aber alles was gebraucht wird, wird mit geliefert.

  • Ladestation mit EU-Ladekabel
  • Anti-Rutschmatte für die Ladestation
  • zusätzlicher, auswaschbarer HEPA-Filter
  • Wassertank mit 2 Wischtüchern
  • Reinigungswerkzeug
  • Bedienungsanleitung (Englisch)

Design und Optik

Optisch hat sich der Xiaowa E35 im Vergleich zu dem Xiaowa E20 oder C10 Youth Edition garnicht geändert. Sie haben alle die gleiche Größe, die gleiche Optik, lediglich die Farbe hat sich geändert. Der C10 war in einer leichten Graustufe erhältlich, der E20 in weiß und der E35 in dunkelgrau, ansonsten sieht man keinen Unterschied.

Im Vergleich zum Mi Robot oder dem RoboRock ist der Xiaowa E35 deutlich niedriger, mit seinen 9,05 cm Höhe. Da beim E35 aber der Laserdistanzsensor (LDS) fehlt kann der Höhenunterschied leicht erklärt werden.

Auch die Unterseite Unterscheidet sich nicht von den Vorgängermodellen. Es arbeitet nur ein Bürstenkopf auf der linken Seite, daneben, mehr vorne mittig sitzt eine Rolle, die den E35 beim Richtungswechsel hilft. In der Mitte sitzt eine große, rotierende Bürste über dem Einsaugkanal. Daneben befinden sich rechts sowie links zwei große Räder, die es dem Xiaowa E35 ermöglichen, Hindernisse bis zu 2 cm Höhe zu überwinden.

Ober- und Unterseite des Xiaowa E35
Ober- und Unterseite des Xiaowa E35

Funktionen der App

Wer schon Andere Xiaomi / Xiaowa Produkte sein eigen nennt, kommt mit der Mi Home App definitiv zurecht. Sie ist bei allen Modellen gleich aufgebaut. Auch der E35 ist mit dem üppigen Softwarepaket der App ausgestattet worden.

Innerhalb der App kann man vieles Einstellen bzw. Steuern. Hier ein paar Beispiele der wichtigsten Funktionen.

  • Echtzeit Mapping
  • Teppicherkennung (automatische Saugkrafterhöhung auf Teppichen)
  • Fernbedienung
  • Nicht stören-Modus
  • Saugkraft einstellen (Normal, Stark, Maximal, Leise)
  • Reinigungshistorie nachvollziehen
  • Arbeitsplan erstellen (Werktags, Täglich, Wöchentlich, Wochenende)
  • Sprachpakete (nur Englisch und Mandarin)
  • Lokalisierung des Roboters
Das Mapping in der Mi Home App
Das Mapping in der Mi Home App

Preis

Xiaowa E35

€327.45 

Warenlager: HK

Internationale Version

FlashSale

*Gearbest,  *TradingShenzen und *Banggood sind seriöse chinesisches Warenhäuser mit Warenlager in China, Hongkong, USA oder auch in der EU.lese mehr

 

Fazit

Ist der neue Xiaowa E35 wirklich eine Bereicherung? Im Vergleich zum E20 Modell gibt es nur kleine, technische Unterschiede. An die Top-Modelle von Xiaomi kommt er aber meines Erachtens trotzdem nicht ran. Er ordnet sich im Mittelfeld, zwischen den Einsteigermodellen und den High-End-Geräten ein.

Ob sich die Anschaffung lohnt, wenn man bereits den E20 besitzt ist selbst abzuwägen, denn so viele technische Unterschiede gibt es definitiv nicht, optisch sogar bis auf die Farbe, gar keinen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*