Xiaomi Dashcam 70 Minuten / 70 MAI zum Top Preis

Spätestens nach dem BGH Urteil am 15.5.2018 in Karlsruhe ist der Weg für Dashcams in Deutschland so gut wie frei. Natürlich gibt es da auch was von Xiaomi. Die Xiaomi Dashcam 70 Minuten / 70 Mai hat eine sehr gute Qualität und kostet nicht viel. Wir testen die Cam…

Xiaomi Dashcam 70 MAI

Der Name – Xiaomi 70 Minuten oder 70mai Dashcam?

Anfangs war für mich die Namensgebung dieser Dashcam etwas verwirrend. Das liegt aber wohl daran, dass es 2 Versionen der Kamera gibt, die sich aber nicht unterscheiden. So findet man die Kamera unter den Namen Xiaomi 70 Minuten Smart WiFi Auto DVR oder auch 70mai Dash Cam. Höchstens die Beschriftung auf der Kamera unterscheidet sich dann.

Video Review

Video Qualität

Die Video Qualität dieser sehr günstigen Dash Cam lässt sich durchaus sehen. Aufgenommen werden die Videos in FullHD (1920×1080 Pixel) Auflösung und 2 Megapixel.
Auch bei Dämmerung oder bei Nacht sind die Aufnahmen noch brauchbar. Bei Nacht könnte es zwar ein Tick besser sein, dennoch sollte es als Beweismaterial vor Gericht ausreichen.
In der Smartphone App kann man übrigens die Mikrofon Einschalten. Standardmäßig ist diese deaktiviert.
Der Blickwinkel beträgt 130°

Die Xiaomi Dashcam hat einen Blickwinkel von 130°
Die Xiaomi Dashcam hat einen Blickwinkel von 130°

Preis

Xiaomi 70 Minuten Dashcam

€38.52

Warenlager: EU (Fast-29)

Kein Zoll mit

Priority Line

-

*Gearbest ist ein seriöses, chinesisches Warenhaus mit Warenlager in China, Hongkong, USA oder auch in der EU.lese mehr

Einrichtung und Sprachsteuerung

Bevor die Kamera die erste Aufnahme startet, muss man diese mit der Smartphone App 70MAI verbinden.
Die App findet man im Playstore unter „70mai“.
Beim ersten starten der App muss erst einmal eine Registrierung abgeschlossen werden. Hier kann man auch eine Fake E-Mail Adresse verwenden :).

Die Einrichtung ist ganz einfach. Zu erst startet man die Kamera. Dazu drückt man den seitlichen Knopf für etwa 3 Sekunden. Die Kamera spricht zwar auf chinesisch mit dir, aber man kann anhand der LED Farbe am Knopf erkennen wie der aktuelle Status ist.
Leuchtet der Knopf blau, so wartet das Gerät verbunden zu werden. Verbinde also dein Smartphone mit dem WLAN der Kamera. Die WLAN SSID lautet „70Mai…“. Das WLAN Passwort lautet 12345678.
Danach kann die 70mai App wieder gestartet werden. Hier drückt man einfach auf auf den unteren Button wo „Device – Not connected >“ steht.
Die Verbindung dauert nur ein paar Sekunden und danach möchte die App, dass man den Knopf der Kamera einmal zur Authentifizierung drückt.
Fertig!

Leider ist die Sprachausgabe komplett auf chinesisch. Zum Glück ist wenigstens die App auf englisch :).
Genau wie die Sprachausgabe ist auch die Sprachsteuerung nur in chinesischer Sprache möglich. Wenn du also nicht zufällig chinesisch kannst, musst du auf die Sprachsteuerung verzichten. Aber das ist gar nicht so tragisch. Viel könnte man per Sprache eh nicht machen.
Schaltet man die Daschcam ein, dann wird automatisch die Aufnahme gestartet. Mehr will ich von einer DashCam auch nicht!

DashCam in Deutschland erlaubt?

Ein echtes Gesetz scheint es für Dashcams noch nicht zu geben. Dennoch gab es am 15.05.2018 ein Urteil vom BGH in Karlsruhe, dass Dashcam Aufnahmen vor Gericht zulässig sind. Damit ist eigentlich der Weg für solche Cams frei.
Dennoch sollte man auf einiges achten. Datenschutz spielt natürlich eine Rolle. Man sollte es vermeiden Aufnahmen von der Straße online zu stellen.
Außerdem sollte man keine dauerhafte Aufnahme starten.
Mit der Xiaomi 70mai Dashcam macht man rein theoretisch keine dauerhafte Aufnahmen. Siehe dazu die nächste Überschrift.
Von daher ist die Xiaomi Dashcam 70 Minuten in Deutschland legal nutzbar und auch vor Gericht als Beweismaterial zulässig.

Eine MP4 Datei pro Minute

Die Xiaomi 70Mai Dash Cam speichert die Aufnahmen in eine MP4 Datei ab. Dabei schneidet die Kamera die Dateien in 1 Minuten Abständen ab. Pro aufgenommener Minute erhält man also eine Datei.
Eine Datei mit Audio Aufnahme ist ca. 118 MegaByte groß. Nimmt man also eine 1GB microSD Karte, so kann man etwa 9 Minuten Aufnehmen. Dabei werden die alten Dateien immer wieder überschrieben.
Die microSD Karte kann bis zu 64GB groß sein.

Die LED zeigt den Status der 70mai Dashcam an
Die LED zeigt den Status der 70mai Dashcam an

Es findet also keine Dauerhafte Aufnahme statt, siehe auch oben „DashCam in Deutschland erlaubt?“.
Übrigens: Anhang der LED am Knopf erkennt man auch ob die Kamera gerade aufnimmt. Leuchtet diese grün, so wird gerade aufgenommen. Ist die LED rot, dann ist z.B. der Akku leer.

Einrichtung im Auto und automatisches Ein-/Ausschalten

Im Lieferumfang ist neben der Xiaomi Dashcam 70 Minuten ein sehr langes microUSB zu USB Kabel, ein USB Zigarettenanzünder Adapter und ein elektrostatisches Blättchen vorhanden.
Die Kamera wird also einfach über den Zigarettenanzünder vom Auto betrieben. Zwar hab die 70mai Dashcam einen 240mAh großen Akku, der hält aber nicht besonders lang. Von daher rate ich immer das Kabel anzustecken.

Das unscheinbare durchsichtige Blättchen, was im Lieferumfang enthalten ist kann einfach auf der Frontscheibe des Autos aufgeklebt werden. Die Kamera selber hat auch ein doppelseitiges Klebeband und kann auf das Blättchen geklebt werden. Ich war erst skeptisch ob das hält, aber es klappt wunderbar!

Xiaomi 70 Minuten Dashcam leicht montiert
Xiaomi 70 Minuten Dashcam leicht montiert

Die DashCam ist so eingestellt, dass sie automatisch eingeschaltet wird sobald Strom geliefert wird. Das passiert wenn man den Zünder einschaltet. Kaum ist die Cam an, wird auch die Aufnahme gestartet. Ausschalten tut sich die Kamera auch automatisch, sobald kein Strom mehr geliefert wird. Man muss also nie daran den den Knopf der Dashcam zu drücken. Das Teil läuft einfach nebenbei. So soll das sein!

Fazit

Bis auf die chinesische Sprauchausgabe und Sprachsteuerung ist die Xiaomi Dashcam ein absolutes Top Produkt. Ich kann diese Kamera jeden Empfehlen der über eine Dashcam nachdenkt. Kurz und knappes Fazit :).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere