Tesvor S6 Turbo – Wieviel Turbo steckt im LDS Saugroboter von Tesvor?

Tesvor S6 Turbo
Preis



Amazon

Amazon Prime

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Der Tesvor S6 Turbo wird mit satten 4000pa Saugleistung angegeben. Das ist vergleichsweise ein sehr hoher Wert für Saugroboter. Außerdem haben wir einen Laser Distanz Sensor und man kann auch den Boden gleichzeitig saugen und wischen. Wir nehmen den neuen Tesvor Staubsaugerroboter unter die Lupe.

Tesvor S6 Turbo im Überblick

NameTesvor S6 TurboEufy L70 RoboRock S5 MAX
Saugkraft4000 pa (Pascal)2200 pa (Pascal)2000 pa (Pascal)
Lautstärke<58dB - >70dB50-75dB<50-65dB
Akku5200 mAh5200 mAh5200 mAh
Arbeitszeit2,5h2,5h2,5h
Ladezeit~ 5-6h~ 4,5h~5h
Staubbehälter0,6 L0,45 L0,48 L
Wasserbehälter0,4L0,17 L0,29 L
Steigungen15°
bis 2cm Kanten
15°
bis 2cm Kanten
20°
>2cm Kanten
Maße33 x 33 x 10,1 cm35,5 x 35,5 x 10,1 cm35,3 x 35,0 x 9,65 cm
Gewicht4 kg3,8 kg3,6 kg
CE-Kennzeichen
Sonstiges- Wischfunktion
- Wassermenge wählbar
- LDS Raumvermessung
- Sperrzonen
- Zonenreinigung
- Fernbedienung
- Wischfunktion
- Wassermenge wählbar
- LDS Raumvermessung
- Sperrzonen
- Zonenreinigung

- Wischfunktion
- Wassermenge wählbar
- LDS Raumvermessung
- Raumerkennung
- Individuelle Saug- und Wischleistung pro Teilbereiche
- Sperrzonen und Linien
- Zonenreinigung
- Multi Map

Gleichzeitig saugen und wischen

Der Tesvor S6 Turbo kann nicht nur saugen sondern auch nass wischen. Dazu gibt es einen extra Tank, mit getrennten Staub- und Wassertank. Im Wischmodus ist der Staubtank dann deutlich kleiner.
Ist der Wassertank montiert, so kann man in der App auswählen wie viel Wasser auf den Mob gepumpt werden soll. Hier hat man die Möglichkeit von 3 Stufen. Im Wassertank passen übrigens 400ml Flüssigkeit rein. Leider wird der Mob aber direkt beim einfüllen vom Wasser nass. Das bedeutet, dass der Tank am besten nach getaner Arbeit sofort vom Roboter entfernt werden sollte um Wasserschäden auf dem Boden zu verhindern.

Tesvor S6 Turbo tanks

Dennoch sollte man vom Wischmodus nicht zu viel erwarten. Es wird letztendlich nur ein nasser oder auch wahlweise trockener Mob mit schwachen Druck hinterhergezogen. Zum Nass wischen reicht das sicherlich aus, aber grober Dreck wird damit kaum gewischt werden können.

Review Video

folgt in Kürze

LDS und deren Features

Der Saugroboter ist mit einem Laser Turm ausgestattet. Das ist ein sogenannter Laser Distanz Sensor (LDS). Ein LDS ist Immer noch einer der besten Methoden um die Räumlichkeiten auszumessen. Der LDS scannt die Umgebung kontinuierlich und erstellt so innerhalb kürzester Zeit eine Karte auf der WeBack App.

Tesvor S6 Turbo LDS

Mit der erstellten Karte in der App kann man nun einige Features nutzen.
Ein nützliches Feature ist die Sperrzone. Beim Tesvor S6 Turbo hat man sogar 2 verschiedene Möglichkeiten von Sperrzonen. Die erste Möglichkeit: Man zeichnet eine Linie in die Karte ein, wo der Roboter nicht überschreiten darf. Mit der zweiten Möglichkeit kann man ein ganzen Rechteck zeichnen, den der S6 Turbo nicht betreten darf.

Tesvor S6 Turbo App Karte

Quasi das Gegenstück zur Sperrzone ist die Zonenreinigung vom Tesvor Saugroboter. Hier kann man eine oder mehrere (bis zu 5) Zonen einzeichnen, wo der Roboter saugen soll.

Im groben und ganzen sind dies aber schon die Highlight Features von diesen Roboter. Das wichtigste ist gegeben, aber leider fehlen mir hier Features wie Raumeinteilung oder MultiMap.
Mit MultiMap ist eine Kartenspeicherung gemeint. Leider ist dies eben aktuell nicht möglich. Das bedeutet, wenn man z.B. 2 Etagen zum staubsagen hat, dann wird ständig die aktuelle Karte mit gespeicherten Verbotszonen gelöscht. Sehr schade wie ich finde.

Update: Tesvor hat mir mitgeteilt, dass die Raumeinteilung und auch eine Kartenspeicherung im Juni/Juli folgen wird. Das sind natürlich erfreuliche Nachrichten, die den Preis vom S6 Turbo dann gerecht fertigen wird.

Tesvor S6 Turbo kaufen

Tesvor S6 Turbo
Preis



Amazon

Amazon Prime

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Weitere Funktionen

Kommen wir zu weiteren Funktionen, die bei modernen Saugrobotern recht typisch sind, aber die sich auch unterscheiden können.

Eine davon ist der Zeitplan. Zwar kann man hier individuelle Zeitpläne einstellen, das wars aber auch schon. Hier wären z.B. auch noch Zeitpläne für verschiedene Zonen wünschenswert gewesen.

Nach getaner Arbeit fährt der Saugroboter selbstverständlich automatisch zur Ladestation zurück. Hier stellt sich der S6 Turbo manchmal dämlich an. Zu sehen auch in meinem Review Video beim Wischtest.

Das wären auch schon alle Features und Funktionen die der Tesvor S6 Turbo zu bieten hat. Wie schon erwähnt, das wichtigste ist da, mehr wäre aber wünschenswert gewesen.

Saugleistung mit 4000pa

Vielleicht sind die Features nicht das Highlight, dafür aber vielleicht die Saugleistung? Immerhin werden satte 4000pa (Pascal) angegeben. Das ist ein enormer Wert. Zum Vergleich. Ein RoboRock S5 Max bringt 2000pa mit. Die Saugleistung von S5 Max ist dabei sehr gut. Wie müssen also 4000pa sein?
In der Praxis zeigt sich, das der S5 Max und der S6 Turbo auf einen ähnlichen Level sind. Die Angebe von 4000pa finde ich also überzogen. Trotzdem ist die Saugleistung vom Tesvor gut bis sehr gut!
Dafür sorgen auch die 3 Bürsten des Roboters. Es gibt 2 Seitenbürsten und eine Hauptbürste. Die Hauptbürste ist abwechselnd mit einer Gummilamelle und mit einer Bürste bestückt.

Tesvor S6 Turbo bürsten

Tesvor S6 Turbo Packungsinhalt

Das Paket ist gut gefüllt. Neben den typischen Inhalten, wie Ladestation, zusätzlicher Staub-/Wassertank und Anleitungen, findet man sogar eine Fernbedienung und ordentlich Ersatzteile. Ich persönlich benötige aber keine Fernbedienung, da die Steuerung per App, Sprache (Alexa, Google Home) oder physischen Tasten am Roboter funktioniert.

Tesvor S6 Turbo Packungsinhalt

Fazit

Ein paar Features fehlen mir noch beim Tesvor S6 Turbo. Z.B. MultiMap oder Raumaufteilung. Beides soll aber im Juni/Juli 2021 folgen. Ich sehe den Saugroboter aktuell bei einen Preis für Rund 300€ als gerechtfertigt. Aktuell bekommt man ihn für ca. 330€ – 350€. Wenn die genannten Features dabei wären, dann wäre ich bei diesen Preis wirklich dabei, aktuell aber eben nicht.

Bewertung: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*