Roborock H6 – CES Ankündigung lässt die Konkurrenz erzittern?!

RoboRock H6
Preis



Geekbuying

Versand aus Deutschland

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Roborock hat auf der CES in Las Vegas jetzt den Roborock H6 angekündigt und vorgestellt. Ein Akkustaubsauger, welcher Features mitbringt, welche der Konkurrenz ganz schön das Leben schwer machen könnten. Bisher war Robrock ja dafür bekannt, wirklich enorm gute Saugroboter auf den Markt zu bringen. Ehrlich gesagt erinnere ich mich nicht an einen wirklichen Flop dieser Marke. Jetzt wollen sie mit dem H6 auch den Akkustaubsauger Markt aufmischen und eventuell frischen Wind in die teils etwas angestaubte Thematik werfen. Und aktuellen Saugern wie dem Dreame V10 weg saugen! 😉

Das Design des Roborock H6 ist wirklich mal was anderes. Ich persönlich finde es schön das mal Farbe bei den Akkustaubsaugern rein kommt! Das Silber/Rote Design gefällt mir richtig gut!

Technische Daten des Roborock H6

Die technischen Daten, welche bisher bekannt sind, möchte ich euch gerne in einer Tabelle präsentieren. Dazu vergleiche ich ihn mit dem Dreame V10, unserem aktuellsten Beitrag zum Thema Akkustaubsauger.

Das Design ist einfach toll! Die Wand Halterung bietet Platz für jegliches Zubehör und ist im gleichen Moment dann auch die Ladestation.
NameRoborock H6Dreame V10
Saugkraft140 Airwatt22.000 pa (Pascal) bzw. 450 Watt
Lautstärke72 dB
Akku3610 mAh2500 mAh
Arbeitszeit10-90 Minuten (je nach Saugstufe)60 Minuten (je nach eingestellter Saugstufe)
Ladezeit4 Stunden3,5 Stunden
Staubbehälter0,4 L0,5 L
Gewicht1,4 kg1,5 Kg
CE-KennzeichenJak.A.

Wie wir anhand der Tabelle sehen können haben wir die Saugleistung hier als Angabe in Airwatt. 140 Airwatt sind auf jeden Fall einiges und sollten für eine gute Arbeit locker aus reichen. In Sachen Akku Leistung gewinnt der Roborock klar, braucht aber auch etwas länger um wieder auf seine volle Akku Leistung zu kommen. In Sachen Staubkammer gewinnt der Dreame V10 das Rennen, dieser bietet 20% mehr Platz in seinem Kämmerchen. Dagegen ist der Roborock H6 wieder knapp 100 Gramm leichter. Ihr seht schon, hier bahnt sich ein Kampf an. Und zwar nicht nur Richtung Dreame, sondern auch in Richtung aller anderen Marken. Was definitiv noch erwähnenswert ist, ist die Tatsache das der Roborock H6 ein 1,3 Zoll großes OLED-Display verbaut hat welches Saugstufe, Akku und so weiter anzeigen kann. Das ist bisher so, bei Chinesischen Herstellern noch nicht vor gekommen und höchstens von Dyson bekannt.

Von einer Carbonfaserbürste habe ich bisher auch noch nichts gehört! Eventuell eine Innovation was die Teppich Reinigung betrifft?

Roborock H6 kaufen

RoboRock H6
Preis



Geekbuying

Versand aus Deutschland

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Design des Roborock H6

In diesem Video Präsentiert Roborock den H6

Auch in Sachen Design geht Roborock nicht mit der „Copy and Paste“ Variante an das ganze heran. Der Staubsauger zeigt sich im Schicken Silber und Rot und hat auch einen etwas anders aussehenden Staubbehälter als so mancher Konkurrent. Dieser liegt hier oben am Griff an zieht sich dann längs den Griff entlang. Oben auf dem Griff ist das eben schon erwähnte 1,3 Zoll OLED-Display verbaut und dadurch natürlich wunderbar einsehbar. Auch der rote Rahmen der den Staubbehälter ziert finde ich sehr ansprechend. Insgesamt gefällt mir das Design, mit dem Vorbehalt das wir noch nicht sicher sagen können ob es das finale Design ist, wirklich unheimlich gut. Es hebt sich halt nunmal ab. Ist nicht so langweilig weiß, oder mit Glück mal schwarz.

Akku

Die starke Saugleistung lässt Milben und Dreck keine Chance! 😊

Der Akku des Roborock H6 ist wirklich ein Meilenstein. Mir fällt, auf die schnelle, kein Akkustaubsauger ein der mit 3610 mAh mit halten kann. 90 Minuten Akku Laufzeit im Eco Modus ist absolut eine, entschuldigt die Wortwahl, fette Ansage. Und trotzdem ist der H6 100 Gramm leichter als die meisten seiner Konkurrenten. Das ist auch so eine Sache die mich wirklich beeindruckt. Mit dem geringen Gewicht sollte wirklich jeder dazu in Lage sein, auch über Kopf mit dem Sauger zu arbeiten. Als ansprechend finde ich auch die „Werbung“ von Roborock, dass der H6 nach 800 Zyklen immer noch an 85% der Leistung seines Akkus ran kommt.

Erster Eindruck des Roborock H6

Also wie schon öfter erwähnt sehe ich den Roborock H6 als großen Konkurrenten für jegliche auf dem Markt befindliche Staubsaugerroboter an. Mit seiner Leistung, den Features und vor allem dem genialen Akku bietet er alles was man sich von einem Akkustaubsauger wünschen kann. Auch das neue OLED-Display, ist zwar nicht bahnbrechend aber auf jeden Fall ein tolles Feature das den Alltag etwas einfacher macht. Zu sehen welche Saugstufe aktiv ist, bzw. wie viel Akku Leistung noch vorhanden ist ohne es an ungenauen LED’s abschätzen zu müssen ist echt super. Auch die Leistung ist, verglichen mit anderen dieser Klasse stark. Ich bin wirklich sehr gespannt darauf wo sich der Staubsauger preislich einfinden wird. Stimmt in dieser Situation auch noch der Preis, dann leuchtet bald vielleicht ein neuer Stern am Himmel der Akkustaubsauger.

Bewertung: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*