Huawei View 20

Honor View 20 – Flaggschiff Smartphone ohne Notch

Die Huawei-Tochter Honor stellt ihr erstes Smartphone, das Honor View 20, mit einer Frontkamera vor, die in das Display integriert ist, womit die Notch weg fällt. Was das neue Honor View 20 alles bieten soll schauen wir uns nun zusammen an.

Honor View 20

Einordnung/Vorstellung

Das Honor View 20 wird laut Herstellerangabe am 22. Januar 2019 in Paris vorgestellt. In China wurde das Honor View 20 bereits vor ein paar Tagen unter dem Namen Honor V20 vorgestellt. Selbiges hat Honor bereits beim Vorgänger gemacht, in China hieß es Honor V10, in Deutschland Honor View 10.

Die View-Reihe von Honor war bisher immer eine alternative Flaggschiff-Serie mit sehr guter High-End Ausstattung und fairem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Design und Verarbeitung

Optisch ist das Honor View 20 ein ganz normales Smartphone. Die Front wird von einem sehr großen Display mit wirklich schmalen Displayrändern und stark abgerundeten Ecken dominiert. Das Kinn, also der Rand unterhalb des Panels ist dabei etwas breiter als der Rand oberhalb.

Ansonsten ist die Front relativ unspektakulär gehalten. Keine Knöpfe und eine Benachrichtigungs-LED wird auch nicht verbaut. Auch der Fingerabdrucksensor wird auf die Rückseite des Smartphones gelegt.

Das Honor View 20
Das Honor View 20

Außerdem befinden sich auf der Rückseite 2 Kameras und ein LED-Blitz, die nicht im iPhone Design angeordnet sind. Die Rückseiten gibt es in China in den Farben Schwarz, Blau und Rot, ob aber letztlich alle Farben auch nach Deutschland kommen werden, bleibt ungewiss.

Der USB-Typ C Anschluss befindet sich auf der Unterseite, der 3,5 mm Klinkenanschluss auf der Oberseite. Über die Positionierung der Lautsprecher stehen bisher keine Informationen zur Verfügung.

Das Display

Das Display ist wohl eines der interessantesten Merkmale des Honor View 20. An sich ist es ein ganz normales 6,4 Zoll Display mit Full-HD+ Auflösung. Das bedeutet in Pixeln 2310 x 1080. Doch die ins Display integrierte Kamera ist ziemlich interessant. Sie befindet sich in der oberen linken Ecke und ist immer Sichtbar, also ist dort auch immer ein schwarzer Punkt, selbst wenn die Kamera nicht im Einsatz ist.

Die obere linke Ecke hat Honor gewählt, da sie dort laut Nutzerumfragen als am wenigsten störend empfunden wird als mittig oder rechts oben im Bildschirm.

Die Kameras

Lässt man die neuartige Platzierung der Frontkamera außer Acht kann diese auch mit einer hohen Auflösung von 25 MP punkten. Ob es so viel für Selfies braucht sei dahingestellt aber bisher konnten die Honor Kameras immer überzeugen, selbst wenn sie nicht ganz an die Konkurrenz herankommen.

Die Hauptkamera auf der Rückseite kann ebenso mit einer enorm hohen Auflösung von 48 MP punkten. Dafür sorgt der Brandneue Sony IMX 586 Sensor, der auch im fast baugleichen Huawei Nova 4 verbaut wird. Die Sekundärkamera auf der Rückseite ist nur für den Bokeh-Effekt zuständig.

Kameraanordnung im Honor View 20
Kameraanordnung im Honor View 20

Des Weiteren bietet das Honor View 20 Slow-Motion Videos mit 960 Bildern pro Sekunde in 720 p (HD-Auflösung) und 4K-Videos mit 30 Bildern pro Sekunde. Das View 20 besitzt also scheinbar ein sehr gutes Kamera-Gesamtpaket.

Prozessor und Akku

Im Honor View 20 kommt der aktuellste Top-Prozessor aus dem Hause Huawei zum Einsatz, nämlich der Kirin 980 mit 8 Kernen. Dieser kommt außerdem in der Huawei Mate 20 Reihe zum Einsatz. Es kann davon ausgegangen werden, dass das View 20 nach dem Release im Praxistest mit einer Top-Performance punktet.

Dem Prozessor stehen 6 GB RAM zur Seite, während der Nutzer Zugriff auf 128 GB nicht erweiterbaren Hauptspeicher hat. Das Betriebssystem ist Android 9 Pie, die Benutzeroberfläche bildet das neue Honor Magic-UI.

Der Akku ist mit einer Kapazität von 4000 mAh schon recht groß. Für schnelles Laden sorgt das mitgelieferte Netzteil, welches den Stromspeicher mit bis zu 22,5 Watt versorgt.

WLAN und Bluetooth 5.0 sind auch vorhanden. In der chinesischen Version wird kein LTE Band 20 unterstützt, was sich aber mit Sicherheit in der europäischen Version ändert.

Einschätzung

Dieser Beitrag ist lediglich eine Vorankündigung des neuen Honor View 20, anhand der technischen Daten, da es erst am 22.01.2019 vorgestellt wird.

Es lässt sich allerdings sagen, dass das View 20 eine Top-Ausstattung mit einem modernen Design bietet.

Um weitere Einschätzungen oder ein richtiges Fazit abgeben zu können müssen wir auf den Release des Smartphones warten, welches wir dann eventuell sogar einem Praxistest unterziehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*