Dyson V11 und Dreame V10 – Welcher ist die bessere Wahl?!

Dyson V11 Absolute
Preis



Amazon

Versand aus EU
Dreame V10
Preis



Amazon

Amazon Prime



EDwaybuy

Versand aus Deutschland

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Nach unserem Vergleich zwischen dem Dyson V11 und dem Roidmi Nex Storm, kommen wir nun zu einem Vergleich zwischen dem Dyson V11 und dem Dreame V10. Der Dyson geht als unangefochtener Marktführer in den Vergleich, während der Dreame V10 eher als Underdog daher kommt. Beide Staubsauger haben natürlich ihre Vor- und Nachteile, welche das sind, finden wir hier gemeinsam raus! Zu erwähnen bleibt, das wir den Dyson nicht selber getestet haben, sondern einen Vergleich rein anhand der technischen Daten bzw. der verbauten Features machen. Welcher der beiden Staubsauger kann mehr überzeugen? Ist teurer immer besser ? Oder kann uns vielleicht sogar die günstigere Variante überzeugen und die teurere Version wäre nur raus geschmissenes Geld? Das erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Der Bodenaufsatz bzw. die Bodenbürste des Dreame V10 leistet super Arbeit und ist auch auf Teppichen nutzbar. Haare, Dreck, selbst Metallschrauben, stellen kein Problem dar!

Technische Daten der Kontrahenten

Wie immer, kommen wir als erstes zu den wichtigen technischen Daten. Diese stelle ich euch in einer Tabelle dar, damit ihr die Übersicht nicht verliert und das ganze deutlich einfacher zu lesen ist. Preise seht ihr anhand der Preisliste, diese habe ich unter den technischen Daten jetzt natürlich nicht aufgeführt.

ModellDyson V11 AbsoluteDreame V10
Saugkraft545 Watt (185 Airwatt)22.000 pa (Pascal) bzw. 450 Watt
Funktionen- Reiner Staubsauger (Keine Wischfunktion)
- automatisches Anpassen an Untergründe (Saugstärke variiert automatisch)
- Noise Reduzierungssystem
- HEPA-Filter System
- Space 3.0 Turbomotor
Akkuleistung3600 mAh - Laden ohne Kabel2500 mAh - Laden ohne Kabel
Verschiedene Saugstufendrei verschiedene Saugstufendrei verschiedene Saugstufen
Staubbehälter0,76 Liter0,5 Liter
Ladezeit4,5 Stunden3,5 Stunden
Gewicht3,05 Kilogramm1,5 Kilogramm
Arbeitszeit15-68 Minuten je nach Saugstufe60 Minuten (je nach eingestellter Saugstufe)
CE Kennzeichen

Anhand dieser Tabelle haben wir jetzt schon einige Klarheiten. Der Dreame V10 ist deutlich leichter als der Dyson V11, wobei der Dyson V11 ein kleinwenig mehr Leistung hat als der Dreame. Beide Staubsauger erfüllen alles was man von einem Staubsauger erwartet und liefern toller Saugergebnisse. Der Dyson V11 hat eine deutlicher höhere Akku Kapazität. Dies führt dazu, dass dieser deutlich schwerer ist, allerdings kommen beide auf eine nahezu identische Akkulaufzeit. Außerdem führt dies dazu, dass der Dyson knapp eine Stunde länger zum laden braucht. Der Staubbehälter beim Dyson V11 ist mit 760 Milliliter deutlich größer als der des Dreame V10 mit 500 Milliliter. Aber auch mit dem 500 Milliliter Staubbehälter kommt man schon ordentlich weit! Einen Punkt den ich weiter oben schon einmal erwähnt habe, ist natürlich der Preis. Dieser zählt zwar nicht zu den technischen Daten, aber er relativiert diese. Der Dreame liegt bei knapp über 200 Euro, nämlich rund 230 Euro, wo hingegen der Dyson V11 einem knapp 650 Euro aus der Brieftasche zieht. Das ist ein deutlich Unterschied in meinen Augen!

Vorteile des Dyson V11 Staubsaugers

Der Dyson V11 ist ein toller Staubsauger mit klasse Features und einem schönen Design. Allerdings auch alles andere als Preiswert.

Die Vorteile des Dyson’s sind recht schnell sehr deutlich und klar. Er hat mit 545 Watt eine abnorme Power und kann damit nahezu alles auf saugen. Auch der in Deutschland verfügbare Service ist hier als Vorteil an zu sehen. Natürlich ist auch der wirklich große Staubbehälter mit 760 Milliliter Fassungsvermögen nicht zu beachten. Ich persönlich entleere aber meinen Staubsauger eh nach jedem Saugvorgang. Bei der Arbeitszeit Ansicht, liegt der Dyson nur Hauchzart vorne. Das heißt er schafft mit Glück ca. 8 Minuten mehr als der Dreame V10. Wobei hier auch beachtet werden sollte, dass die Hersteller hier Angaben machen wie es zum Beispiel beim Benzin Verbrauch eines Autos der Fall ist. Das heißt, dass hier die Akku Laufzeiten unter optimalen Bedingungen angegeben werden und im Alltag eventuelle Abweichungen auftreten können.

Vorteile des Dreame V10 Staubsaugers

Genau wie beim Dyson V11, wird beim Dreame V10 bei einem Blick auf das Datenblatt bzw. die Tabelle klar worin seine Vorteile bestehen. Er ist deutlich leichter als der Dyson, was das Arbeiten bequemer und nicht so anstrengend für den Rücken macht. Dies ist vor allem der Fall falls man mal über Kopf arbeiten muss, um zum Beispiel auf Schränken zu saugen oder Spinnweben zu entfernen. Hinzu kommt eine fixere Ladezeit, welche uns auch ermöglicht den Dreame V10 mehrfach an einem Tag zu nutzen und den Akku vollkommen zu entleeren. Weiterhin fällt auf, das der Dreame auf eine Noise Reduction Funktion setzt, was ihn nochmal um einiges leiser macht. Und das Kriterium das am meisten für den Dreame spricht ist halt schlichtweg der Preis.

Der Dreame V10 ist der Nachfolger des beliebten Dreame V9 und mit 22.000 Pascal, einem sehr günstigen Preis und enorm wenig Gewicht, ein Konkurrent für die ganz Großen

Bei einem Preis von nur knapp über 200 Euro, bietet der Dreame alles was man im Haus braucht und man kann sich locker zwei holen und man hat den enormen Preis des Dyson V11 immer noch nicht erreicht. Ich persönlich, sehe einfach keinen Grund soviel Geld für ein Gerät aus zu geben was man wirklich nur zum reinigen des Hauses benutzt. Man gibt genug Geld für Dinge aus die dem Menschen nicht wirklich „Spaß“ machen. Warum dann hier so viel raus werfen?

Im Endeffekt trifft man natürlich selber die Wahl. Es stellt sich hier die Frage was man im Endeffekt möchte und braucht.

Dreame V10 und Dyson V11 kaufen!

Dyson V11 Absolute
Preis



Amazon

Versand aus EU
Dreame V10
Preis



Amazon

Amazon Prime



EDwaybuy

Versand aus Deutschland

Affiliate Links. Mit dem Kauf über diese Links unterstützt du unsere Seite, vielen Dank! Informationen zu unseren Affiliate Partnern.

Fazit zum Vergleich Dreame V10 und Dyson V11

Natürlich kann man nie davon sprechen, dass ein Dyson Staubsauger eine schlechte Wahl ist. Das möchte auch keiner von uns tun. Doch Dyson ist eben enorm teuer und man zahlt auch viel für den Namen der Marke. Der Dreame V10 bietet nahezu alles was der Dyson bietet und ist ihm in einigen Dingen sogar deutlich voraus. Um es nochmal kurz deutlich zu machen, der Dreame ist leichter, handlicher und bietet eine deutlich kürzere Ladezeit. Grade bei den oben schon einmal erwähntem über Kopf arbeiten, merkt man den Gewichtsunterschied deutlich!

Für mich ist der Dreame der klare Sieger. Man hat kaum Nachteile gegenüber dem Dyson V11 und trotzdem kann man enorm viel Geld sparen!

Natürlich hat man beim Dreame nicht den Support und die Garantieleistungen wie Dyson sie bietet, allerdings bekommt man auch keinen Herzinfarkt wenn mal etwas am Staubsauger kaputt geht. Hier muss man halt wieder selber entscheiden was man möchte. Möchte man gute Leistungen zu einem vernünftigen Preis, ist der Dreame die Wahl die man treffen sollte. Setzt man vor allen Dingen auf Gewährleistung und Garantie sollte man sich für den Dyson V11 entscheiden, aber mit dem Wissen das man viel mehr bezahlt. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag die Entscheidung etwas vereinfachen! 😊

Bewertung: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*