Der große Saugroboter Test 2019

2019 war wohl das Jahr mit den meisten und interessantesten Saugroboter Erscheinungen aus China. Ich habe mir die Top 6 rausgesucht und habe diese verglichen. Wer wird der Raspberry & Co. Saugroboter Testsieger?

Saugroboter Black Friday Angebote bei Gearbest

(RR S6 = RoboRock S6 | XMi 1S = Xiaomi Mijia Robot 1S | V V2 = Viomi V2 | BW-VC1 = Blitzwolf BW-VC1)

Name360 S5V V2RR S6360 S7XMi 1SBW-VC1
Saugkraft
(3 Punkte)
Teppich Leistung
(2 Punkte)
Lautstärke
(1 Punkt)
Funktionsumfang
(2 Punkte)
App
(2 Punkte)
Arbeitszeit
(1 Punkt)
Staubbehälter
( 1 Punkt)
Wischfunktion
(1 Punkt)
Steigungen/Kanten
(2 Punkte)
Maße/Höhe
(1 Punkt)
Preis/Leistung
(3 Punkte)
Gesamt Punkte16161515128
Kaufen
Preis
228€ 🛒

Preis
Preis
457,50€ 🛒

Preis
328.50€ 🛒

336,70€ 🛒

Ersatzteile
Preis
255,36€ 🛒

Ersatzteile
EU Kabel
Preis

Saugroboter 2019 Vergleich im Video

Firmware Updates

Ich habe alle Saugroboter schon im Laufe des Jahres 2019 getestet. Zum großen Saugroboter Vergleich 2019 hat jeder Roboter das neueste Firmware Update erhalten.
Die neuen Updates haben tatsächlich sehr gute Verbesserungen hervor gebracht. Daher Unterscheidet sich der jetzige große Vergleich zum Teil zu den Einzeltests.
Besonders hervorheben muss man Verbesserungen durch ein Update beim Viomi V2 und Beim Blitzwolf VC-1. Diese erhalten eine bessere Bewertung als noch damals beim Einzeltest.

Hier geht es zu den Blog Einträgen inklusive Review Video der einzelnen Roboter
360 S7
360 S5
RoboRock S6
Xiaomi Mijia 1S
Viomi V2
Blitzwolf VC-1

Erklärung zur Auswertung der Punktevergabe

Saugkraft

Hier vergebe ich maximal 3 Plus oder 3 Minus Punkte, da die Saugkraft das wichtigste Merkmal eines Saugroboters ist.

Trotz der höheren Saugkraft Angabe im Datenblatt sind der Viomi V2 (2150pa) und der Blitzwolf BW-VC1 (2200pa) nicht besser als alle anderen Geräte von 360 und Xiaomi bzw. RoboRock.
Der 360 S7 und S5 sowie der RoboRock S6 und der Xiaomi Mijia 1S sind mit einer Saugkraft von 2000pa in einem Level, also sehr gut. Beim 360 S7 ziehe ich aber einen Punkt ab, da die Seitenbürste groben Dreck, z.B. Reis extrem durch die Gegend schleudert. Interessanterweise macht das sein fast Baugleicher Bruder, der 360 S5 nicht.

Da sieht man, dass die Angaben auf Datenblatt nicht unbedingt in der Realität stimmen. Trotzdem ist auch die Saugleistung von V2 und BW-VC1 sehr ordentlich!

Teppich Leistung

Hier vergebe ich maximal 2 Plus oder 2 Minus Punkte. Auch die Teppich Leistung ist ein wichtiges Merkmal

Der 360 S7, der S5, der Viomi V2 sowie der RoboRock S6 machen hier die beste Figur.
Der Xiaomi Mijia S1 ist von der Reinigung auf Teppich im selben Level, allerdings hat er hier und da Probleme auf Teppiche drauf zu kommen. Deswegen bekommt der Xiaomi zwar 2 volle Punkte für den Teppich Test, verliert aber ein Pünktchen beim Test der Steigung und der Kante.
Der Blitzwolf fällt hier leider durch. Deshalb gibt es für den BW-VC1 hier sogar ein Minus Punkt. Der Blitzwolf kann nur auf sehr sehr dünne Teppiche saugen.

Lautstärke

Hier vergebe ich maximal 1 Plus oder 1 Minus Punkt. Alle Roboter lassen sich timen, sodass man die Lautstärke im besten Fall gar nicht mitbekommt. Ist man aber im selben Raum, während gestaubsaugt wird, dann sollte der Geräuschpegel nicht überlaut sein.

Hier kann sich der RoboRock S6 hervorheben. In der höchsten Stufe ist er mit 58dB wirklich sehr leise. Alle anderen bewegen sich ungefähr um die 65 dB und bekommen hier weder ein Plus noch ein Minus Punkt.

Funktionsumfang

Hier vergebe ich maximal 2 Plus oder 2 Minus Punkte. Ein toller Funktionsumfang macht den Roboter besonders interessant.

Besonders die beiden Modelle von 360 gefallen mir hier besonders gut. Alle modernen Funktionen wie „No-Go Zone“, Raumeinteilung oder Teppich Erkennung (Carpet Mode) sind vorhanden. Auch die MultiMap funktioniert wunderbar.
Auch der RoboRock und der Viomi sind hier sehr gut. Zum Teil ist die App aber noch nicht ganz fertig oder ausgereift.
Der Blitzwolf hat ebenso einen riesen Funktionsumfang.
Der Xiaomi hat auch Funktionen wie „No-Go Zone“ oder Raumeinteilung. Es fehlt aber die „Bereichsreinigung“ oder auch die Teppicherkennung (Carpet Mode)

App

Hier vergebe ich maximal 2 Plus oder 2 Minus Punkte. Dieser Test hat natürlich auch unmittelbar was mit dem Funktionsumfang zu tun. Hier geht es aber auch um die Übersichtlichkeit der App und ob auch alles so funktioniert wie es funktionieren soll.

Bei der App vom 360 S7 und S5 gibt es überhaupt nichts zu meckern. Volle Punktzahl!
Der RoboRock und der Xiaomi verlieren ein Pünktchen, da die App noch nicht 100% vollständig ist. Die Kartenspeicherung ist noch nicht so gut, steckt aber eben noch in der Beta Phase. Wird hier nachgebessert, gibt es für beide auch die volle Punktzahl. Aktuell vergebe ich aber für beide nur einen Plus Punkt.
Der Viomi V2 hatte hier und da kleine Problemchen. Sobald diese behoben sind, verdient auch der V2 die volle Punktzahl. Aktuell aber auch nur 1 Punkt.
Der Blitzwolf hätte hier vor kurzem noch keine Punkte verdient, auch wenn die App schon von Anfang an sehr umfangreich war. Allerdings gab es vor den neuesten Updates große Probleme mit der Trägheit. Zum Glück hat dies Blitzwolf verbessert und damit erhält Der BW-VC1 sogar 2 volle Pluspunkte. Er ist tatsächlich das Gerät mit den meisten App-Funktionen!

Arbeitszeit

Hier vergebe ich maximal 1 Plus oder 1 Minus Punkt. Natürlich ist eine lange Arbeitszeit von Vorteil, aber dank der Laser Distanz Sensoren, die alle Roboter hier haben, arbeiten die Geräte sehr zügig.

Die Arbeitszeiten unterscheiden sich tatsächlich sehr stark. Hier hätte der Blitzwolf mit 180 Minuten eigentlich ein extra Punkt verdient, aber ich vergebe eben nur 1 Plus Punkt. Auch der RoboRock hat mit 150 Minuten eine lange Arbeitszeit. Der Rest liegt bei ungefähr 120 Minuten. Nur der 360 S7 arbeitet ein gutes Stück kürzer, weswegen er nur ein Neutral Punkt erhält.

Staubbehälter

Hier vergebe ich maximal 1 Plus oder 1 Minus Punkt. Je größer der Staubbehälter, desto seltener muss man entleeren, klar. Aber das Entleeren ist kein großer Akt bei allen Robotern, daher reicht hier maximal eine Vergabe von einem Punkt.

Die größten Staubbehälter haben die Modelle von 360 und der Viomi V2 hat sogar ein Behälter von 0,6L. Dafür gibts für die 3 Modelle ein Pluspunkt.
Der Blitzwolf hat den kleinsten Behälter. Der RoboRock und der Xiaomi liegen im Mittelfeld. Für die 3 Modelle gibt es nur Neutral Punkte.

Wischfunktion

Hier vergebe ich maximal 1 Plus oder 1 Minus Punkt. Entweder der Roboter hat die Wischfunktion oder nicht. Wer eine hat, bekommt ein Plus Punkt. Wer nicht, bekommt eben ein Neutral Punkt. Die Wisch Leistung der Roboter die wischen können sind sehr ähnlich. Im Prinzip ziehen sie nur einen Nassen Wischmop hinter sich her. Beim Viomi V2 kann man aber sogar einstellen, wie stark das Wasser aus dem Tank kommen soll.

Ein Plus Punkt bekommen daher der 360 S7, der RoboRock S6 und der Viomi V2.
Wer die Wischfunktion nicht benötigt, kann sich die Punkte ja weg denken. Roboter ohne Wischfunktion kosten in der Regel auch ein gutes Stück weniger.

Steigungen/Kanten

Hier vergebe ich maximal 2 Plus oder 2 Minus Punkte. Für uns ein wichtiger Punkt, daher die Vergabe von max. 2 Punkten. Ein Roboter muss hohe Kanten bewältigen können, um auf ein Teppich zu kommen.

Die besten Leistungen zeigen beide 360 Modelle sowie der Viomi V2. Aber auch der RoboRock kommt auf einen dicken Teppich mit langem Flor. Daher erhalten diese 2 Plus Punkte.
Der Xiaomi Mijia 1S kommt zwar auch auf dicke Teppiche,kommt aber früher an seine Grenzen, deshalb nur ein Plus Punkt.
Dem Blitzwolf müssen wir hier leider wieder in Minus Punkt geben. Damit verliert der BW-VC1 vor allem beim Thema Teppich und Steigungen/Kanten. Wem das Thema Teppich nicht wichtig ist, der kann sich den Blitzwolf noch genauer anschauen, denn ansonsten macht er eine gute Figur.

Maße/Höhe

Hier vergebe ich maximal 1 Plus oder 1 Minus Punkt. Vor allem wenn der Roboter nicht zu hoch ist, kommt er z.B. besser unter einer Couch.

Der Xiaomi Mijia 1S, der Viomi V2 und der Blitzwolf BW-VC1 haben kompakte höhen und erhalten daher einen Pluspunkt. Beim Rest vergebe ich ein Neutral Punkt.

Preis/Leistung

Hier vergebe ich maximal 3 Plus oder 3 Minus Punkte. Natürlich ist der Preis immer ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung. Hierbei betrachte ich aber die Preis/Leistung.

Der 360 S7 ist z.B. Vergleichbar mit dem RoboRock S6, aber eben günstiger.
Der 360 S5 ist Vergleichbar mit dem Xiaomi Mijia S1, aber eben auch günstiger und toppt in machen stellen das Xiaomi Produkt.
Deshalb gibt es 3 Punkte für beide 360 Modelle und 2 Punkte für den RoboRock und den Xiaomi.
Durch Firmware Updates ist der Viomi V2 richtig stark geworden. Auch er erhält wie die beiden 360-Modelle die vollen 3 Punkte für ein Top Preis/Leistungs-Verhältnis.
Auch wenn der Blitzwolf die wenigsten Punkte sammelt, ist er eine Überlegung Wert. Wie schon erwähnt hat er vor allem wegen dem Teppich und Kanten Test Punkte verloren. Sieht man vom Thema Teppich weg, ist er auch ein guter Saugroboter zum guten Preis. Daher hier 2 Plus Punkte.

Fazit / Auswertung

Platz 1 – 360 S5

Von den reinen Saugrobotern ist für mich der 360 S5 der ganz klare Test Sieger. Super Saugleistung, sehr gute App, Top Leistung bei Kanten und Teppichen. Und das alles zu einen moderaten Preis.

Platz 2 – Viomi V2

Von den Saugrobotern mit Wischfunktion ist der Viomi V2 mein Favorit. Beim Viomi gibt es nicht viel zu meckern. Die App könnte etwas besser sein und mehr Funktionen bieten, allerdings Punktet er bei den sonstigen Tests. Preis/Leistung ist hier besonders gut!

Platz 3 – RoboRock S6

Das High-End Produkt in unserer Reihe. Der RoboRock S6 landet auf Platz 3, vor allem wegen des hohen Preises. Wer aber eben High-End haben will, der ist beim RoboRock gut aufgehoben. Der S6 kann eigentlich überall punkten. Bei den Kanten hängt er nur leicht hinter dem 360 S5 und Viomi V2. Dafür ist er der leiseste von allen bei voller Saugstärke.

Platz 4 – 360 S7

Eigentlich hat der 360 S7 „nur“ 2 Nachteile. Groben Dreck z.B. Reis schleudert er einfach zu stark durch die Gegend und die Arbeitszeit ist relativ kurz.
Ansonsten ist der 360 S7 ein Top Saug- und Wischroboter. Allerdings würde ich hier den Viomi V2 bevorzugen.

Platz 5 – Xiaomi Mijia 1S

Top Saugleistung und tolle Funktionen. Dennoch fällt der Xiaomi Mijia 1S bei mir „nur“ auf Platz 5.
Dicke Teppiche sind für den 1S leider ein Problem. Hat man zuhause aber keine oder dünne Teppiche, dann könnte dieser Saugroboter eine sehr gute Wahl sein. Für Rund 300€ ist der Mijia etwas teuer, aber mittlerweile zahlt man eben auch für die Qualitätsmarke Xiaomi.

Platz 6 – Blitzwolf BW-VC1

Ja der Blitzwolf ist zwar auf dem letzten Platz, ABER dieser Roboter könnte trotzdem in vielen Haushalten Einzug halten.
In unseren Test hat der Blitzwolf als einziger Minus Punkte gesammelt bei der Teppich Leistung und bei den Steigungen/Kanten. Deshalb hat er nur magere 8 Punkte. Hat man aber zuhause keine Teppiche oder Kanten die der Saugroboter bewältigen muss, dann ist der BW-VC1 sogar eine sehr gute Wahl. Die Saugleistung ist gut und er hat einen großen Funktionsumfang.

Der große Saugroboter Test 2019
Bewertung: 0
Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*