Zoll und Einfuhrumsatzsteuer aus China

Viele Produkte die hier auf Raspberry & Co vorgestellt werden, kommen von unseren Partner Gearbest aus China. Wie sieht es aber mit dem Zoll und den Steuern aus? Was muss man bezahlen bei einem Kauf aus China?

Gearbest hat aber auch andere Warenlager außerhalb von China wie z.B. das EU Warenlager wo die Zoll und Einfuhrumsatzsteuer anders aussieht.

In diesem Beitrag gehe ich aber auf die Zoll kosten sowie die Einfuhrumsatzsteuer aus China ein.

Einfuhrumsatzsteuer aus China

Fangen wir mit dem einfacheren an, mit der Einfuhrumsatzsteuer.

Bei einer Einfuhr von Waren im Gesamtwert von unter 22€ müssen keine Steuern bezahlt werden. Der Gesamtwert errechnet sich aus Kaufpreis + Versandkosten.

Ab 22€ Gesamtwert muss die Einfuhrumsatzsteuer (Mehrwertsteuer) von 19% bzw 7% gezahlt werden.

Beispiel 1:

Du kaufst etwas von Gearbest (Chinesisches Warenlager) mit einem Warenwert von 10€. Die Versandkosten betragen 3€.
Der Gesamtwert liegt bei 13€ und ist somit kleiner als 22€.
-> Es muss keine Steuer bezahlt werden.

Beispiel 2:

Du kaufst etwas von Gearbest (Chinesisches Warenlager) mit einem Warenwert von 20€. Die Versandkosten betragen 5€.
Der Gesamtwert liegt bei 25€ und ist somit größer als 25€.
-> Es müssen 19% bzw 7% Steuern bezahlt werden.
-> Auf Raspberry & Co werden ausschließlich Technik Ware vorgestellt, auf die 19% Steuern gezahlt werden müssen.
-> Bei 25€ Gesamtwert müssen mit 19% Einfuhrumsatzsteuer noch 4,75€ Steuern bezahlt werden.

Zoll aus China 

Bevor ich zu den Zoll kosten aus China komme, möchte ich eine Besonderheit bei Gearbest nennen.
Bei der Versandmethode Germany Express oder auch “Germany direct Express” muss man sich keine Gedanken über die Zoll kosten und Einfuhrumsatzsteurer machen.
Bei dieser Versandmethode übernimmt letztendlich Gearbest die Zollkosten im voraus.

Bei sonstigen Versandmethoden sollte man folgende Informationen beachten:

Ist der Warenwert kleiner als 150€, so muss man keine Zoll Kosten bezahlen.
Auch hier berechnet sich der Warenwert aus dem Kaufpreis + Versandkosten!

Sobald der Warenwert größer als 150€ ist, müssen Abgaben nach dem Zolltarif berechnet werden.
Dabei kommt es darauf an was man kauft.
Auf der offiziellen Zoll Seite findet man die Zollsätze für verschiedene Produkte.

Beispiel 1:

Du kaufst etwas von Gearbest (Chinesisches Warenlager) mit einem Warenwert von 140€. Die Versandkosten betragen 5€.
Der Gesamtwert liegt bei 145€ und ist somit kleiner als 150€.
-> Es müssen keine Zollabgaben gezahlt werden.

Beispiel 2:

Du kaufst ein GPS-Gerät von Gearbest (Chinesisches Warenlager) mit einem Warenwert von 200€. Die Versandkosten sind kostenlos.
Der Gesamtwert liegt bei 200€ und ist somit größer als 150€.
-> Es müssen Zollabgaben nach Zolltarif abgerechnet werden.
-> Laut Zolltarif beträgt der Zollsatz für ein GPS-Gerät 3,7%
-> Es müssen also 7,4€ Zoll kosten bezahlt werden

Interessanterweise muss man auf manche Waren keine Zollkosten zahlen, da der Zollsatz bei 0% liegt. Darunter gehören z.B. Notebooks, Tablets, digitale Kameras, Smartphones und USB-Sticks.
Auf vielen hier vorgestellten Produkten, müssen also keine Zollkosten bezahlt werden :).

 

Alle Angaben ohne Gewähr!