Raspberry Pi als Media Center mit RaspBMC / XBMC

Einer der häufigsten Einsatzmöglichkeiten eines Raspberry Pi´s ist ein Media Center für zuhause mit Raspbmc.

 

Mit Hilfe von Raspbmc (ein kleines Linux System basierend auf Debian und der vorinstallierten Software XBMC) ist dies in wenigen Minuten eingerichtet. Eine Alternative zu Raspbmc ist OpenELEC. Für welches der beiden man sich entscheidet, ist jedem selber überlassen. Im Endeffekt hat man mit beiden systemen ein fertiges XBMC als Mediacenter.

Raspbmc: http://www.raspbmc.com
OpenELEC: http://openelec.tv/ (Hier muss man den Raspberry Pi Build runterladen)

Näheres zu XBMC:

XBMC wurde ursprünglich für die Xbox von Microsoft (Xbox Media Player) entwickelt. Letztlich wurde es umbenannt in Xbox Media Center (XBMC).
Ab der Version 14 wird XBMC in Kodi umbenannt.

Mit XBMC kann man alle möglichen Media Inhalte abspielen. Sei es Video, Musik oder Bilder. Besonders zu erwähnen ist, dass von einem Raspberry mit Raspbmc nahezu alle bekannten Video, Musik oder Bildformate unerstützt werden.

Was wird alles benötigt?

– Ein Raspberry Pi (z.B. Model B+) -> Amazon Link
91+EcExnT3L._SL1500_10934194_789187591130212_32735129_n
– HDMI Kabel von Raspberry Pi zum Fernseher -> Amazon Link 2 Meter , 3 Meter , 0,9 Meter
– USB Netzteil -> Amazon Link
– micro SD Karte -> Amazon Link 32GB , 16GB , 8GB (SD Karten Adapter inklusive. Damit man es an den meißten Computern anstecken kann)
Bitte beachten: beim Raspberry Pi Model B+ oder A+ wird eine Micro SD verwendet. Bei den älteren Modellen A oder B ohne + werden normale SD Karten vewendet -> Amazon Link 32GB , 16GB)
Bei der größe der SD Karte muss man selber entscheiden. Für ein blankes System reicht eine 8GB SD Karte vollkommen. Wenn man nun aber auch Videos usw. auf die SD-Karte Speichern will, dann empfielt sich natürlcih eine größere SD Karte. Man kann aber auch eine USB Festplatte kaufen und darauf die Medien speichern, oder gar auf ein Netzwerkspeicher.
– optional*: Fernbedienung -> Amazon Link
*optional weil XBMC auch z.B. über das eigene Smartphone mit einer APP gesteuert werden kann oder mit einer einfachen USB Tastatur -> Amazon Link Tastatur mit Touchpad. Diese Fernbedienung ist aber optimal für XBMC geeignet

 

So installiert man RaspBMC auf einem Raspberry Pi (Die aktuelle XBMC Version 14 nennt sich schon Kodi)

Und so kann man XBMC bzw. RaspBMC steuern: Link

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*